Praxis in Strausberg
Fichteplatz 1
15344 Strausberg
Tel.: 0 33 41 - 39 04 40
Praxis in Altlandsberg
Weststr. 22a
15345 Altlandsberg
Tel.: 0 33 41 - 39 04 40
Strausberg
Fichteplatz 1, 15344 Strausberg

Tel.: 0 33 41 - 39 04 40
Fax: 0 33 41 - 39 04 41

............................................
 
Kernsprechzeiten:
Mo - Do
Fr
Sa/ So
08:00 – 16:00 Uhr
08:00 – 12:00 Uhr
geschlossen
Altlandsberg
Weststr. 22a, 15345 Altlandsberg

............................................
 
Kernsprechzeiten:
Di/ Do/ Fr
ab 18:00 Uhr
Akupunktur - mehr als eine alternative Therapieform

Akupunktur - mehr als eine alternative Therapieform

Akupunktur ist der Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), der sich in unserer westlichen Welt am besten durchgesetzt hat. Übersetzt bedeutet es "Stechen und Brennen".

Hintergrund ist die Überzeugung, dass das Universum und das Individuum in "Yin" und "Yang" aufgeteilt sind. Beim Gesunden stehen Yin und Yang im Einklang miteinander. Bei chronischen Störungen wie Schmerzen, Schlaflosigkeit, inneren Unruhezuständen, Erschöpfungssyndromen kommt es zu einem Ungleichgewicht zwischen "Yin" und "Yang".

Wie wirkt die Akupunktur?

Durch die Akupunktur kann das Gleichgewicht wiederhergestellt werden, indem bestimmte, vom Schmerztherapeuten ausgesuchte Akupunkturpunkte auf der Körperoberfläche mit feinen Nadeln angestochen werden. Dadurch kommt es zur Aktivierung der Meridiane (innere Leitbahnen entsprechend den Organsystemen), auf denen 361 Akupunkturpunkte liegen. Durch diese Stimulation wird im Rückenmark die Weiterleitung von Schmerzreizen gehemmt und erfolgt im Gehirn eine Aktivierung der absteigenden schmerzhemmenden Bahnen. Weiterhin werden über Nervenimpulse die Freisetzung von körpereigenen schmerzhemmenden Substanzen (Endorphine) und Botenstoffen (Serotonin und Cortisol) ausgelöst.

Die Akupunktur zeigt schmerzstillende und immunstimulierende Wirkung und auch die regulierende Wirkung auf das vegetative Nervensystem ist erwiesen.

Wann wird Akupunktur angewendet?

Bei langwierigen Rückenschmerzen oder Knieschmerzen ist die Akupunkturbehandlung unter bestimmten Voraussetzungen eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.

Bei allen anderen folgenden Indikationen handelt es sich um Selbstzahlerleistungen:

Chronische Schmerzen:
Migräne und Kopfschmerzen, Tennisellenbogen, Muskelverspannungen, Fibromyalgie

Suchtprobleme:
Nikotinsucht und Essstörungen

In der Augenheilkunde:
Tränende /trockene Augen, Makuladegeneration

Psychosomatische Beschwerden:
Stress, Erschöpfungszustände, Schlafstörungen

Mit welchem Hilfsmittel wird die Akupunktur durchgeführt?

Bei uns wird die Behandlung mit Nadeln durchgeführt, dem Standartinstrument der Akupunktur. Wir verwenden dazu ausschließlich sterile "Einmal-Akupunkturnadeln" mit Spezialschliff aus rostfreiem Edelstahl. Diese Akupunkturnadeln sind wegen ihres geringen Nickelanteils auch für Allergiker geeignet.

 

« zurück